Die Augenvorsorge dient zur frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen. 

Sehstörungen, die in den ersten Lebensjahren nicht erkannt und behandelt werden, können zu einer dauerhaften Sehschwäche führen. Ein wichtiger Bestandteil der Augenvorsorge ist die Refraktionsmessung. So kann schon bei Säuglingen festgestellt werden, ob sich die Augen altersgerecht entwickeln. Die Augenvorsorgeuntersuchung wird  nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Bitte sprechen Sie uns an.

Wir werden Sie individuell beraten.